982 Suchergebnisse für: „“

Sommerfest

Wir feiern 30 Jahre Leibniz-IPHTPicknick im GrünenLiebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Alumni,
liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Partnerinnen und Partner,die warme Jahreszeit lädt...
Weiterlesen
Leibniz-IPHT arbeitet im Rahmen des Verbundprojektes QSolid am ersten deutschen Quantencomputer

Leibniz-IPHT arbeitet im Rahmen des Verbundprojektes QSolid am ersten deutschen Quantencomputer

miethbauerstefanie

16.05.2022

Der Bau eines kompletten Quantenrechners ist das Ziel des fünfjährigen Verbundprojektes QSolid, das zu 89,8% vom BMBF gefördert wird. Der zu entwickelnde Quantencomputer soll über mehrere supraleitende Quantenprozessoren der nächsten Generation verfügen und selbst Supercomputern hinsichtlich der Rechenleistung bei bestimmten Aufgaben deutlich überlegen sein. Kernkompetenz und erste Schaltkreise kommen auch aus Thüringen: Das Leibniz-IPHT bringt seine Expertise in der Herstellung und Charakterisierung supraleitender Schaltungen in das Vorhaben ein und wird durch die Entwicklung neuer Produktionsverfahren die Realisierung bedeutend leistungsfähigerer Quantencomputer mit voranbringen.
Weiterlesen
Jahresbericht Leibniz-IPHT 2021

Frisch erschienen: Jahresbericht 2021 gibt Einblicke in die Forschung des Leibniz-IPHT

miethbauerstefanie

12.05.2022

Der neue Jahresbericht des Leibniz-IPHT führt bildstark und unterhaltsam durch ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2021. Spannende Projekte, faszinierende Forschungsthemen sowie aktuelle Zahlen und Fakten aus dem Berichtszeitraum nehmen Interessierte mit auf eine wissenschaftliche Entdeckungsreise.
Weiterlesen

Molekulare Echtzeit-Bildgebung von oberflächennahen Gewebearealen mittels Raman-Spektroskopie

Molekulare Echtzeit-Bildgebung von oberflächennahen Gewebearealen mittels Raman-Spektroskopie

miethbauerstefanie

04.05.2022

Heute eingesetzte medizinische Bildgebungsverfahren liefern häufig Informationen, die auf morphologischen oder anatomischen Unterschieden des Gewebes beruhen; die zugrunde liegende molekulare Zusammensetzung wird außer Acht gelassen. Molekularsensitive Verfahren, wie die Raman-Spektroskopie, bieten jedoch erhebliches Potenzial für die klinische In-vivo-Diagnostik, da sie den molekularen Fingerabdruck einer Probe markierungsfrei, berührungslos und zerstörungsfrei liefern. Diese Informationen können genutzt werden, um Krebs zu erkennen und krankhaftes von gesundem Gewebe abzugrenzen. Allerdings bleiben die derzeitigen Implementierungen von Raman-Systemen auf der Basis faseroptischer Sonden weit hinter den technologischen Möglichkeiten zurück, die diese Methode bieten kann.
Weiterlesen
Dr. Mario Chemnitz

Leibniz-IPHT erhält neue Arbeitsgruppe dank Nexus-Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung

miethbauerstefanie

02.05.2022

Ab 1. August 2022 ergänzt das Leibniz-IPHT mit seiner neuen Arbeitsgruppe „Smart Photonics“ sein Forschungsportfolio. Der Physiker, Dr. Mario Chemnitz, etabliert am Jenaer Institut in den kommenden fünf Jahren mit der CZS Nexus-Förderung der Carl-Zeiss-Stiftung eine eigene Gruppe, um smarte Prozessoren für die moderne Diagnostik zu erforschen.
Weiterlesen
Hermann Roth

Nachruf auf Hermann Roth

miethbauerstefanie

29.04.2022

Das Leibniz-IPHT trauert um Hermann Roth, der am 13. April 2022 im Alter von 71 Jahren unerwartet verstarb. Als langjähriger Mitarbeiter im Reinraumteam der Forschungsabteilung Quantendetektion legte er u. a. den Grundstein für die Maskentechnologie und die Realisierung von Strukturen im Nanometer-Bereich.
Weiterlesen

20.04.2022

Priority Programme “Radiomics: Next Generation of Biomedical Imaging” (SPP 2177)

The programme is designed to run for six years. The present call now invites proposals for the second three-year funding period. The Priority Programme requires complementary, multidisciplinary teams...

20.04.2022

Joint Japanese-German Research Projects 2022 in Materials Science and Engineering for Energy Storage, Conversion, and Transport

This initiative provides funding for joint research projects carried out between excellent researchers in Japanese universities and institutes and their German counterparts. The joint proposals have to...

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.