Ziel des MSCA Innovative Training Network PHAST (Photonics for Healthcare: multiscAle cancer diagnosiS and Therapy) ist es, ein innovatives Ausbildungsprogramm im Bereich der Biophotonik zu entwickeln, das der Gesellschaft ein Team hochqualifizierter, multidisziplinärer Wissenschaftler durch einen personalisierten Doktoranden-Karriereplan bietet, der die Bereiche der Spitzendiagnostik und -therapie von Krebserkrankungen abdeckt. Eine frühe Diagnose und gezielte Behandlung von Krebs, die für die europäische Gemeinschaft von großer Bedeutung sind, erfordern die Entwicklung innovativer Diagnosewerkzeuge und nicht-invasiver Methoden zur Überwachung des Therapieansprechens. Das wissenschaftliche Kernziel des PHAST-ITN ist die Entwicklung von fortschrittlichen photonischen Multiskalentechnologien für die Diagnose von Krebs in vitro und in vivo und die Überwachung der Therapie für die personalisierte Medizin. Weitere Projektpartner neben dem Leibniz-IPHT sind die Universität Parma, ICFO, die Medizinische Universität Wien, TYNDALL, HORIBA Jobin Yvon, Philips und die Carl Zeiss Meditec AG.

Das Vorhaben wird von EU-Zuwendung Horizon 2020 unter der Nummer GA 860185 gefördert und durch den Projektträger EU-H2020 kofinanziert. 

Weitere Informationen