EN
Logo Leibniz IPHT
EN
Logo Leibniz IPHT
  • Home
  • Jobs
  • Bachelor-/ Masterarbeit zur Thema "Entwicklung einer Python-basierten Messumgebung für supraleitende Quantenschaltungen"

Bachelor-/ Masterarbeit zur Thema "Entwicklung einer Python-basierten Messumgebung für supraleitende Quantenschaltungen"

Im Leibniz-IPHT besteht in der Abteilung Quantensysteme ab sofort die Möglichkeit der Anfertigung einer Bachelor-/ Masterarbeit zur Thema: Entwicklung einer Python-basierten Messumgebung für supraleitende Quantenschaltungen

Das Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V. (Leibniz-IPHT) in Jena ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit enger Anbindung an die Friedrich-Schiller-Universität Jena und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Im Leibniz-IPHT besteht in der Abteilung Quantensysteme ab sofort die Möglichkeit der Anfertigung einer

Bachelor-/ Masterarbeit zur Thema
Entwicklung einer Python-basierten Messumgebung für supraleitende Quantenschaltungen

Der nächste Schritt auf dem Weg hin zur Anwendung supraleitender Quantenschaltungen liegt aktuell in der Skalierung erster sehr erfolgreicher Designs und Funktions-prinzipien, welche eindeutig das Potenzial in den Quanten-technologien aufzeigen. Ein Anwendungsszenario ist die Entwicklung supraleitender Resonatoren. Sie weisen über-ragende Gütefaktoren von mehr als einer Million auf und sind eine Schlüsselkomponente für die Adressierung und Auslese supraleitender Qubits oder für die Realisierung von Mikrowellen-Multiplex-Verfahren im GHz-Bereich.

In der Forschungsabteilung Quantensysteme des Leibniz-IPHT verfolgen wir derzeit deren Skalierung für die Auslese kryogener Strahlungsdetektoren. Die damit verbundene Messzeit und -komplexität bedingt die Weiterentwickelung und den Einsatz effizienter Messtechniken.

Im Rahmen der Arbeit wird daher eine Python-basierte Messumgebung zur Charakterisierung von supraleitenden Resonatoren hoher Güte entwickelt. Dies umfasst die Ansteuerung und Auslesung eines vektoriellen Netzwerkanalysators, von Stromquellen und weiterer Schaltungselemente sowie die Ableitung gemessener Bauteilparameter.

Aufgaben:

  • Messung von supraleitenden Dünnschichtresonatoren bei kryogenen Temperaturen,
  • Entwicklung einer Python-basierten Messumgebung für supraleitende Resonatoren,
  • Integration in bestehende Messroutinen,
  • Automatisierung der Messparameter-Extraktion und Systemvalidierung,
  • Parallel zur Masterarbeit bieten wir eine Anstellung auf Basis eines HiWi-Vertrages. Gegebenenfalls können erfolgreiche Arbeiten im Rahmen einer sich anschließenden Promotion weitergeführt werden.

Interessenten wenden sich bitte an:
Dr. Matthias Schmelz (matthias.schmelz(a)leibniz-ipht.de, Tel: 03641-206122) oder Dr. Ronny Stolz (ronny.stolz(a)leibniz-ipht.de, Tel: 03641-206119).

Download: Stellenausschreibung

Logo Leibniz-Gemeinschaft