EN
Logo Leibniz IPHT
EN

Forschungsschwerpunkte

Entsprechend seinem Slogan "Photonics for Life" erforscht das Leibniz-IPHT photonische und biophotonische Verfahren und Systeme für Fragestellungen und Anwendungen in der Medizin sowie den Lebens- und Umweltwissenschaften und der Pharmazie. Diese Forschung erfolgt in den drei Schwerpunkten Biophotonik, Faseroptik und Photonische Detektion auf Grundlage photonischer Schlüsseltechnologien bzw. Enabling-Technologien. Der anwendungsorientierte Bereich der Biophotonik bildet dabei die verbindende Klammer für alle Forschungsaktivitäten am Institut.

Ziel der Forschungsaktivitäten ist die Entwicklung biophotonischer Methoden und Technologien, die bezüglich Auflösung, Sensitivität, Spezifität, Geschwindigkeit, Genauigkeit und Automatisierung in neue Dimensionen vordringen. Sie legen damit die Grundlagen für eine schnellere und genauere medizinische Diagnostik, für neue Therapien, für sichere Medikamente, für eine neue Qualität der Lebensmittel- und Wasseranalytik sowie für innovative Sicherheitstechnik und dient dazu, das Leben sicherer und gesünder zu machen.

Das Leibniz-IPHT bildet die gesamte Kette von der technologischen Grundlagenforschung bis zur Translation in maßgeschneiderte Lösungen für verschiedene Anwendungen ab, gemäß dem Motto "From Ideas to Instruments". Die Translation der gewonnenen Erkenntnisse in Richtung Anwender und Verwerter gehört fest zum Selbstverständnis des Institutes.

Inhaltlich konzentrieren sich die Arbeiten innerhalb der drei Programmbereiche auf sechs Forschungsfelder, welche gleichermaßen Zugriff auf die am Institut etablierten Schlüsseltechnologien haben.

Logo Leibniz-Gemeinschaft

Kontakt