EN
Logo Leibniz IPHT
EN

Forschungsschwerpunkt Faseroptik

Im Forschungsschwerpunkt Faseroptik werden grundlegende Untersuchungen zur effizienten Steuerung fasererzeugten und -geführten Lichts durchgeführt sowie Fasersysteme für ein breites Anwendungsspektrum erforscht. Dazu wird die materialwissenschaftliche und technologische Expertise zur Herstellung optischer Spezialfasern in einem weiten Parameterbereich mit den wissenschaftlichen Kompetenzen zur Charakterisierung und Applikation von faseroptischen Komponenten und Systemen vereint, wobei das Institut eine besondere internationale Stärke durch die Abdeckung der geschlossenen Kette von der Materialpräparation, über die Faserpreformentwicklung, die Faserherstellung, Faserfunktionalisierung und Faserintegration bis zur Fasersystemanwendung besitzt.

Aktuelle Entwicklungen sind immer kleiner werdende Strukturen bis in den Nanometerbereich, komplexe Strukturierungen im Kern- und Mantelbereich von optischen Fasern wie auch die Verwendung unkonventioneller Materialien und Materialkombinationen.

Wichtige Anwendungen liegen im Bereich von aktiven Fasern und Faserlaserlichtquellen für die Multikontrast-Bildgebung ebenso wie in der faseroptischen Bio- und Chemosensorik für die Lebens- und Umweltwissenschaften und die medizinische Diagnostik. Daneben spielen auch die Materialbearbeitung mit neuartigen effizienten Lichtquellen, die Realisierung und Untersuchung von Fasergitter-Strukturen sowie die faseroptische Messtechnik und Sensorik mit hoher Auflösung und Sensitivität eine große Rolle.

Logo Leibniz-Gemeinschaft