EN
Logo Leibniz IPHT
EN

Silizium-Nanostrukturen

Wissenschaftliches Profil

Die Arbeitsgruppe erforscht nanostrukturiertes Silizium für (bio)photonische Anwendungen bspw. für Wirkstofffreisetzung oder als Kontrastagenz für medizinische Bildgebung. Hierfür verbindet die Arbeitsgruppe die Synthese von 0-3D Silizium-Nanostrukturen mittels top-down und bottom-up-Methoden mit der grundlegenden strukturellen und elektronischen Charakterisierung der Nanostrukturen, die eine Reihe von neuen physikalischen und chemischen Eigenschaften besitzen, die gemeinsam mit Partnern für Anwendungen in der (Bio)Photonik und Nanomedizin genutzt werden.

Kolloidale Lösung von Silizium-Nanopartikeln
Top-down Silizium Nanostrukturen
Verteilung des elektrischen Feldes (logarithmische Skala) über die Oberfläche des Silberdendriten, der sich in der Pore der SiO2/Si-Matrix befindet.

Ausgewählte Forschungsthemen 

  • Poröse Silizium-Nanostrukturen für personalisierte Therapie
  • Nanostrukturierte Silizium-Oberflächenengineering für die Wasserstofferzeugung
  • Kontrollierte Selbstorganisation von funktionellen Metallen in porösen Matrizen für die Biosensorik
Logo Leibniz-Gemeinschaft