EN
Logo Leibniz IPHT
EN

Holografische Endoskopie

Die Komplexität der lebenden Materie stellt derzeit die größte Barriere für die moderne in-vivo-Mikroskopie dar. Angetrieben von verschiedenen Zweigen der Biowissenschaften soll die Eindringtiefe der hochauflösenden Bildgebung in lebende Organismen erhöht werden. Bisher wurde noch nie eine hochauflösendes In-vivo-Bildgebungsverfahren in der medizinischen, insbesondere der chirurgischen Praxis eingeführt. Wir erforschen unter anderem eine neue Klasse von Endoskopen, die diese Barriere durchbrechen wird. Diese Technologie kann potenziell eine Superauflösung mit Instrumenten erreichen, deren Grundfläche mit den Abmessungen einer einzelnen Zelle vergleichbar ist. Das Projekt LIFEGATE ("Holographische hochauflösende Mikroendoskopie für In-vivo-Anwendungen") wird vom European Research Council (ERC) gefördert.







Unser transdisziplinäres Team bearbeitet grundlegende technologische Fragestellungen zur holographische, Kontrolle der Lichtausbreitung in Multimode-Fasern. Durch fortschrittliche analytische und numerische Modellierung und die Weiterentwicklung experimenteller Methoden erforscht unser Team eine leistungsstarke Plattform für die schnelle und effiziente Wiederherstellung von randomisierten Bildern, die sowohl aus starren als auch aus flexiblen Einzelfaser-Endoskopen gewonnen werden. Dieses "Tor zum Leben" soll es ermöglichen, mehrere führende lichtbasierte Bildgebungsverfahren, einschließlich hochauflösender Ansätze, in frei beweglichen Tiermodellen und letztlich im Menschen einzusetzen.



Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Leitung

Sekretariat

Wissenschaftlerinnen / Wissenschaftler

Doktorandinnen / Doktoranden





Logo Leibniz-Gemeinschaft