EN
Logo Leibniz IPHT
EN

Forschergruppe Klinisch-Spektroskopische Diagnostik

Die Forschergruppe Klinisch-Spektroskopische Diagnostik entwickelt und erforscht in Kooperation mit dem integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum „Center for Sepsis Control and Care“ des Jenaer Universitätsklinikums neue, spektroskopische Werkzeuge für die kulturunabhängige Charakterisierung physiologischer Wechselwirkungen bei einer Sepsis. Dies beinhaltet unter anderem:

  • neue optisch-spektroskopische Verfahren zur Bestimmung der Antibiotikaempfindlichkeit von Sepsis-Pathogenen,
  • optisch-spektroskopische Methoden und Verfahren zur Charakterisierung der Wirtsantwort, wie z.B. der Immunantwort,
  • Erforschung spektroskopischer Methoden zur Untersuchung der Pathogenese von schwer-behandelbaren Infektionen, insbesondere intrazellulären Infektionen.

Dabei werden in der Arbeitsgruppe Synergien zwischen der technologisch-spektroskopischen Expertise, die am IPHT angesiedelt ist, und der Möglichkeit mit human-pathogenen Keimen und Patientenproben in Laboren der biologischen Sicherheitsstufe S2 am Universitätsklinikum zu arbeiten, kombiniert.

Logo Leibniz-Gemeinschaft