Ramona Scheibinger studierte Physik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und war während ihres Masterstudiums für ein Auslandssemster in Lannion (Frankreich). Seit ihrer Masterarbeit forscht sie am Leibniz-IPHT an der Superkontinuumsgeneration in Flüssigkernfasern und deren Modifikation mithilfe von Temperatur.  Über das internationale Graduiertenkolleg 2101 'Guided Light, Tightly Packed' forschte sie zwei Monate an der Univerisité Laval in Québec (Kananda). Derzeit ist sie Mitglied im Promovierendenrat des leibniz-IPHT und vertritt dort die Promovierenden der Gruppe 'Hybridfasern'.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.