Silizium-Nanostrukturen

Die Arbeitsgruppe erforscht nanostrukturiertes Silizium für (bio)photonische Anwendungen bspw. für Wirkstofffreisetzung oder als Kontrastagenz für medizinische Bildgebung. Hierfür verbindet die Arbeitsgruppe die Synthese von 0-3D Silizium-Nanostrukturen mittels top-down und bottom-up-Methoden mit der grundlegenden strukturellen und elektronischen Charakterisierung der Nanostrukturen, die eine Reihe von neuen physikalischen und chemischen Eigenschaften besitzen, die gemeinsam mit Partnern für Anwendungen in der (Bio)Photonik und Nanomedizin genutzt werden.

Ausgewählte Forschungsthemen

  • Poröse Silizium-Nanostrukturen für personalisierte Therapie
  • Nanostrukturierte Silizium-Oberflächenengineering für die Wasserstofferzeugung
  • Kontrollierte Selbstorganisation von funktionellen Metallen in porösen Matrizen für die Biosensorik

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies. Für eine optimale Performance, eine reibungslose Verwendung sozialer Medien und aus Werbezwecken empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Dafür werden möglicherweise Informationen zu Ihrer Verwendung der Website von Drittanbietern für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum.
Welchen Cookies & Skripten und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten stimmen Sie zu?

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.