EN
Logo Leibniz IPHT
EN

Arbeitsgruppe Mikrofluidik

Getragen von der Motivation, die Vorzüge der Mikrofluidik und Lab-on-a-Chip Technologie disziplinübergreifend einem breiten Anwenderkreis zugänglich zu machen setzt sich die Arbeitsgruppe Mikrofluidik mit Aspekten der Digitalen Mikrofluidik, Bild-gestützten Durchflusszytometrie, Partikelmanipulation und Sortierung sowie Verfahren der Mikro-Reaktionstechnik auseinander. 

Hierfür bündelt die Arbeitsgruppe wissenschaftliche und technologische Kompetenzen der Teildisziplinen Mikrofluidik, Strömungsmechanik, Mikrosystemtechnologie und Datenverarbeitung. Diese werden in wissenschaftliche Kooperationen zur Erforschung und mikrofluidischen Umsetzung neuartiger Applikationskonzepte für Lab-on-a-Chip Systeme mit optisch/spektroskopischen Readout eingebracht. Dabei übernimmt unser Team die mikrofluidische Umsetzung des Systemkonzeptes bis hin zur Präparation und Bereitstellung der applikationsspezifischen mikrofluidischen Bauelemente.

Für die Implementierung komplexer Verfahrensabläufe in Lab-on-a-Chip Systemen steht ein beites Portfolio vollständig charakterisierter flexibel miteinander kombinierbarer mikrofluidischer Funktionselemente bereit. Die Herstellung der Bauelemente erfolgt mit Verfahren der Mikrosystemtechnologie als Glas/Silizium-, Glas- und Quarzglas-Mehrlagensysteme oder als Einweg-Chips aus Polycarbonat oder PDMS. Für großflächige Bauelemente empfiehlt sich das von der DVD abgeleitete Format der Microfluidic Laboratory Disc.

Standardisierte Chipformate und Fluidanschlusstechnik verbessern die Usability und vereinheitlichen die Ansteurung und Integration der Bauelemente in optische Messysteme.

Aktuelle Forschungsthemen setzen sich mit der Entwicklung von intelligenten mikrofluidischen Funktionsstrukturen, der Entwicklung optisch-spektroskopischer Verfahren für das Auslesen mikrofluidischer Assays, Sensor-Integration und die Entwicklung mikrofluidischer Verfahren für Zellmanipulation, Sortierung und Hochdurchsatz-Imaging für die Anwendungsfelder Gesundheit, Ernährung und Biotechnologie auseinander.

Logo Leibniz-Gemeinschaft

Kontakt